Hintergrund:

Warum ein Bündnis gegen Depression in Duisburg?

Rund 5,3 Millionen Menschen in Deutschland sind depressiv.  Nahezu 10 000 begehen jährlich im Rahmen einer depressiven Erkrankung Selbstmord. [weiter lesen]

Depression kann jeden treffen

Nach Statistiken der Weltgesundheitsorganisation (WHO) leiden mind. 5,3 Millionen Menschen in Deutschland an einer behandlungsbedürftigen Depression. Nahezu 10 000 begehen jährlich im Rahmen einer depressiven Erkrankung Selbstmord. Jeder Zehnte wird im Laufe seines Lebens mindestens einmal in eine ernsthafte Depression fallen. Nur 30% der Depressionen werden überhaupt erkannt, gerade mal 10% der Erkrankten erhalten eine optimale Behandlung.

Was können wir tun?

Aufklärung: Je mehr Informationen in der Bevölkerung und bei den Ärzten verbreitet sind, desto höher ist die Chance, eine Depression rechtzeitig zu erkennen und erfolgreich zu behandeln.

Unterstützen Sie uns !

Werden Sie Mitglied oder spenden Sie! Hier können Sie eine Beitrittserklärungherunterladen.

Das Duisburger Beispiel

 

Am 9.10.2019 bekam Duisburg gegen Depression den Preis der Novitas BKK im Mercatorzimmer des Rathauses Duisburg überreicht.